Produkte.

Das Luisenhaller Tiefensalz gibt es in verschiedenen Körnungen für unterschiedliche Verwendungszwecke. Der Grad der Körnung ist abhängig von der Siedetemperatur der Pfanne, der Außentemperatur, der Luftfeuchtigkeit und ein wenig auch von der Tagesform des Salzsieders. Wie das eben so ist bei einem klassischen Naturprodukt. Aber abgesehen von minimalen naturbedingten Abweichungen sind unsere angebotenen Körnungen feste Größen, mit denen Sie rechnen können.

Das Küchensalz ist unser Universalsalz, das in der Küche üblicherweise zum Kochen verwendet wird. Da es frei von jeglichen chemischen Zusätzen (und somit auch solchen zur Verbesserung der Rieselfähigkeit) ist, wäre es im Salzstreuer fehl am Platze. Man bewahrt es am besten in einem Topf mit ausreichend großer Öffnung auf, aus dem man sich dann mit den Fingern bedient. Deshalb nennen wir es auch gern "Fingersalz".
Das Küchensalz gibt es für den normalen Haushalt in Packungen zu einem Pfund und einem Kilo. An Gastronomen und sonstige Großverbraucher liefern wir es außerdem in Eimern zu fünf oder zehn Kilo bzw. in Säcken à 25 Kilo.

Das Salzmühlensalz ist, wie der Name schon sagt, in erster Linie für die Salzmühle gedacht. Aber es ist auch hervorragend für Rezepte wie zum Beispiel "Fisch in Salzkruste" geeignet.
Das Salzmühlensalz gibt es in Gebinden von einem Pfund, einem Kilo und zehn Kilo.

Wer es weniger profan möchte, zum Beispiel um es zu verschenken, kann unser Salz auch in kleinen nostalgischen Leinensäckchen erwerben. Die sehen aus wie ein Zentner im Miniaturformat und enthalten jeweils ca. 300 Gramm.

Bestellformular